Spálovský, a.s.


CZ EN DE


Získat aplikaci Adobe Flash Player

UNTERNEHMEN Geschichte und Gegenwart

Geschichte und GegenwartReferenzenJahresberichte

GESCHICHTE UND GEGENWART

1990

Gründung des Unternehmens unter dem Firmennamen Antonín Spálovský EL-SERVIS

1997

Qualitätszertifizierung laut der Norm ISO 9002

1998

Änderung der Rechtsform in Aktiengesellschaft (Spálovský, a.s.)

2001

Unternehmen wird hinsichtlich der umgesetzten Aufträge zum drittgrößten Hersteller von Schaltanlagen Tschechiens
Qualitätszertifizierung laut der Norm ISO 9001

2005

Beteiligung der AŽD Praha s.r.o. an der Spálovský, a.s. als Mehrheitsaktionär. Anknüpfung von Zusammenarbeit im Produktionsbereich, Zugang zu bedeutenden Aufträgen

2008

Umsetzung des Projekts zur Fertigstellung und Modernisierung des Herstellungsbetriebs in Zdounky
Zertifizierung des Umweltmanagementsystems laut der Norm ISO 14001

2009

Abschluss der Übernahme der slowakischen Handelsfirma EL-SERVIS Slovakia durch das Unternehmen Spálovský, a.s.
Aktivitäten in der Slowakei unter dem Firmennamen Spálovský Slovakia s.r.o. und Vertretung von Geschäftsinteressen der Spálovský, a.s. in der Slowakei sowie Aufnahme des Großhandelsverkaufs von elektrontechnischem Material und Verteilerschränken

2010

GAB-Zertifizierung laut der Norm OHSAS 18001

 

Gegenwärtig gehört das Unternehmen Spálovský, a.s. im Bereich Energiewirtschaft zu den führenden Lieferanten von LV-Schaltanlagen in Tschechien und hat Zugang zu bedeutenden Aufträgen, was beispielsweise durch folgende Projekte belegt wird:

  • Kohlekraftwerk Tušimice II - Blöcke A, B, C, D (komplette Überholung des Kraftwerks)
  • Kernkraftwerk Temelín (Lager für gebrauchte Brennelemente)
  • Kohlekraftwerk Ledvice (neue Kondensationsturbine mit einer Leistung von MWe im Kraftwerk Ledvice)
  • Kernkraftwerk Mochovce - Blöcke 3 und 4 (Dieselgeneratorstation, Kühlwasserstation, Strahlungskontrollstation)
  • Kohlekraftwerk Prunéøov (komplette Überholung des Kraftwerks)
  • Kohlekraftwerk Poèerady

Die Spálovský, a.s. ist ein gänzlich autonomes Unternehmen, und zwar sowohl herstellungstechnisch und geschäftlich als auch ökonomisch, da es eine eigene Schutzmarke besitzt.


Hauptziel ist die zuverlässige Deckung des Bedarfs von Endnutzern und Elektroinstallationsfirmen hinsichtlich Funktionalität, Zuverlässigkeit, Wartung und Aussehen der Produkte.